EverQuest 2 - Combat Chrome Raidcom @ Valor

EverQuest 2 - Combat Chrome Raidcom @ Valor

News

  • ...und zum Dritten!

    Am 13.01.15 besuchten wir wieder einmal Grethah, den Rasenden im Schloß Hochfeste. Diesmal konnte uns weder die permanente Abwesenheit einer Putzfrau in seinem Versteck, noch die Horden an Spinnen aufhalten. Schlußendlich machten wir auch als Kammerjäger eine gute Figur und so wurde Grethah schließlich fachgerecht entsorgt.

    :thumbsup: Damit ist die dritte Raidzone im neuen Addon vollständig geleert! :thumbsup:

    Herzlichen Glückwunsch allen, die diesen Sieg vorbereitet und zum Abschluß gebracht haben!



  • Es ist vollbracht. Die zweite Raidzone im neuen Addon ist geschafft. Am 08.01.15 haben wir Kapitän Krasnok den Unsterblichen fachgerecht zu Fischfutter verarbeitet (wobei zu bezweifeln ist, das die Fische den auch wirklich fressen). Er hatte ja schon einiges gegen uns aufgeboten: von Giftblasen über Unmengen an Leichtmatrosen bis hin zu Geisterbeschwörungen. Am Ende hat er seinem Beinamen "der Unsterbliche" allerdings keine große Ehre gemacht, denn als dritte Raidcom unseres Servers konnten wir ihn besiegen und um seinen Piratenschatz erleichtern.


  • Schlag auf Schlag...

    Der nächste Encounter im Ssraeshza-Tempel ist ebenfalls erledigt. Das Dreigestirn aus Centi, Diabo und Va Kela'Set hatte eigentlich nicht viel zu bieten. Wobei man ihnen zugestehen muß, daß sie zumindest ganz nett wohnen. Zwar eine recht dunkle Ecke im Tempel, aber ein Traum von einem Aquarium...
    Sonst war aber nicht viel: Ein wenig Herumgewedele mit zu vielen Armen, einige seltsame Beschwörungen, ein paar zu Hilfe gerufene Schlangen...das war's dann auch schon.
    Im Grunde einer von diesen "Antaunten, Looten, Erde drauf"-Kämpfen. Nur daß diesmal zwischen "Antaunten" und "Looten" ungefähr 40 Minuten Kampf lagen. Aber irgendwas ist ja immer...

  • Erste Raidzone im neuen Addon gecleart!

    Am 04.12. wollten wir endlich das Kapitel "Die geschmolzenen Tümpel von Zavith'loa" abschließen. Also nahmen wir uns Perador, den Mächtigen vor. Eine Quelle aus den eigenen Reihen versicherte uns, daß dieser Perador ein ganz Schlimmer sei, der sich in einen ganz großen und gefährlichen Riiiiiiesendrachen verwandeln könnte. Mit entsprechendem Respekt gingen wir dann an den Kampf heran. Irgendwie hatte aber wohl niemand dem werten Perador gesagt, in was er sich verwandeln soll. Schließlich hat er es nur zu einem, im direkten Vergleich zum gängigen Drachenimage, eher kümmerlichen Dino gebracht. Der war dann auch schnell erledigt. Damit ist die erste Raidzone im neuen Addon von uns gecleart worden.
    Am selben Abend statteten wir dann auch noch der Schädelsplitterbucht einen erneuten Besuch ab. Diesmal auf dem Exekutionsplan des Abends: Jessip Dolchherz. Sie schien sich für eine ausgezeichnete Meuchelmörderin zu halten. Der Schreiber dieser…